EU-Wahl 2019: Jede Vorzugsstime für Simone Schmiedtbauer zählt! Also ÖVP ankreuzen, 4 und/oder Schmiedtbauer reinschreiben

Am 26. Mai finden die Wahlen zum Europaparlament 2019 statt. Für unsere Bauernfamilien geht es bei dieser Wahl um eine fundamentale Richtungsentscheidung für die kommenden Jahre. Wichtige Weichen für die EU-Agrarpolitik und das EU-Agrarbudget werden neu gestellt. Unsere österreichische Land- und Forstwirtschaft braucht starke, erfahrene Fürsprecher und Verhandler, denen unsere Bauernfamilien am Herzen liegen. Deswegen hat sich der Österreichische Bauernbund auf die gemeinsame Spitzenkandidatin Simone Schmiedtbauer geeinigt. Bei der EU-Wahl 2019 muss es gerade für unsere Bäuerinnen, Bauern und Jungbauern das gemeinsame Ziel sein, eine Praktikerin aus den eigenen Reihen in Brüssel und Straßburg zu platzieren.

Europa sind wir! Europa beginnt bei den Menschen auf unseren Höfen, in unseren Dörfern und Gemeinden. Und genau dort ist Simone Schmiedtbauer verankert. Als Frau, Mutter, Bäuerin und Direktvermarkterin. Als Bürgermeisterin hat sie viele Jahre Verantwortung für ihre Marktgemeinde und die Menschen dort getragen.

Simone Schmiedtbauer kennt die Sorgen, Wünsche und Interessen der heimischen Bauernfamilien und wird diese im EU-Parlament mit Nachdruck vertreten. Sie wurde von Bundeskanzler Sebastian Kurz für den vierten Listenplatz nominiert. Aufgrund des absoluten Vorzugsstimmensystems (1 Vorzugsstimme – 1 Punkt) erfolgt die Reihung der ÖVP-Kandidaten ausschließlich nach den erzielten Vorzugsstimmen. Wer also Simone Schmiedtbauer im EU-Parlament haben will, muss auch „Schmiedtbauer“ hinschreiben. Durch die Bündelung sämtlicher Kräfte in allen Bundesländern besteht die realistische Möglichkeit, dass wir nach Elisabeth Köstinger wieder eine bäuerliche EU-Abgeordnete in Brüssel haben werden.

Wir ersuchen Dich an der Europawahl am 26. Mai teilzunehmen und UNSERE Kandidatin Simone Schmiedtbauer mit Deiner Vorzugsstimme zu unterstützen. Darüber hinaus bitten wir Dich auch in Deinem Umfeld  um Vorzugsstimmen für sie zu werben. Die Stimme kann nur an sie vergeben werden, wenn der Name „Schmiedtbauer“ oder die Ziffer „4“ händisch eingetragen wird.

Es geht um viel. Es geht um die Zukunft unserer bäuerlichen Familienbetriebe.

  • Share: