Aktuelles

Kärntner Bauernkalender 2024 – jetzt bestellen

   

Kindergärten der Stadt Villach setzen Herkunftskennzeichnung für Speisen um

Stadtgemeinde geht mit gutem Beispiel voran und lobt die Herkunft von Milch, Fleisch und Eiern in den städtischen Kindergärten transparent für Eltern und Kinder aus.

Lassen uns die harte Arbeit von Almbauern nicht anpatzen

Eine Anzeige des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) gegen von Wölfen geschädigten Almbauern ist für LK-Präsident Siegfried Huber letztklassig: „Almen sind keine Wildnis, sondern bewirtschaftete Kulturlandschaft.“

Wolfsproblematik: Gemeinsame Vorkehrungen gegen Hybrid-Wölfe

Nach ersten Nachweisen für Hybride in Kärnten starten Land und Jägerschaft großangelegtes Projekt zur Überwachung – Verordnung ermöglicht bereits Entnahme von Hybridwölfen –Spitzenbeamter der EU-Kommission kommt auf Einladung von ...

Kärntens Rinderbauern sind Klimaschutz-Europameister

Die Rinderhaltung im Klimacheck zeigt: Heimische Rinder haben den geringsten CO2-Fußabdruck in Europa. Rindfleisch aus Südamerika hat einen bis zu sechsmal größeren „Klima-Rucksack“. LK Kärnten fordert ein Nein zum ...

Klares Nein zu Mercosur

Scheinheiliges Manöver der EU-Kommission gefährdet bäuerliche Betriebe in Kärnten.

Bestätigter Wolfsabschuss auf Basis der Wolfsverordnung

Risikowolf wurde in unmittelbarer Nähe zu bewohntem Gebiet erlegt – Abschuss wurde ordnungsgemäß gemeldet und vom Wolfsbeauftragten begutachtet.

Kärntner Wolfsverordnung wird nachgeschärft

Auf Initiative von LR Martin Gruber erfolgt Anpassung bei Schadzahlen und breitere Vergrämung, um auf Erfahrungen des ersten Umsetzungsjahres zu reagieren – Schutz der Nutztiere und Sicherheit der Bevölkerung ...

Erster Wolfsabschuss auf Basis der Wolfsverordnung in Kärnten

Erleichterung für Bevölkerung und Bauern im betroffenen Gebiet – Abschuss wurde ordnungsgemäß gemeldet und vom Wolfsbeauftragten begutachte.

Heutige Wolfsrisse im Gailtal als fatale Vorboten des Winters?

Wovor die LK und Experten seit langem warnten, wurde nun grausame Realität: Wölfe sorgen nach dem Ende der Almsaison im Tal für Massaker unter den Weidetieren. Die LK Kärnten ...

Stark für den ländlichen Raum

Wir machen uns als Interessensvertretung stark für Ihren Betrieb, die Zukunft des ländlichen Raumes und den Erhalt des Landes Kärnten als Kultur- und Lebensraum.


Service


Praktisches und Interessantes für das ganze Jahr

Grundsätze


Zukunft für den ländlichen Raum und die ländliche Wirtschaft