Aktuelles

Bauern und Handel – Gemeinsam Versorgung sichern


 „Offener Brief“ von Landwirtschaftskammer Österreich und Bauernbund an den Lebensmitteleinzelhandel. Gelebte Partnerschaft verlangt faires Miteinander.

Etappensieg bei der Herkunftskennzeichnung


Neue EU-Verordnung beendet Spiel mit rot-weiß-roten Fähnchen. Die Herkunftsangabe für Primärzutaten wird neu geregelt. Ein Etappensieg aber noch lange nicht das Ziel.

Härtefallfonds hilft land- und forstwirtschaftlichen Betrieben schnell und unbürokratisch


Wegfall der Absatzmärkte durch Corona-Krise kann auch für bäuerliche Familienbetriebe existenzbedrohend sein. Härtefallfonds dient als Sicherheitsnetz in Notfällen.

Lebensmittelversorgung durch heimische Landwirtschaft gewährleistet


Landwirtschaftliche Betriebe sind wichtiger Teil der systemerhaltenden Infrastruktur. Die Bäuerinnen und Bauern sind sich ihrer Verantwortung, die Gesellschaft ausreichend mit Lebensmitteln zu versorgen, bewusst

Auswirkungen des Coronavirus auf die Land- und Forstwirtschaft


Das müssen Bäuerinnen und Bauern jetzt wissen!

Bäuerliche Protestaktion vor SPAR-Zentrallager für Kärnten & Osttirol


Bauernbund kritisiert „chronische Aktionitis“ der Handelsriesen und fordert angesichts gesunkener Einkommen einen Österreichbonus für heimische Qualität. Mehr Ehrlichkeit in der Kennzeichnung von Lebensmitteln notwendig!

Unser Fleiß hat seinen Preis!


Protestaktion am Aschermittwoch, 26. Februar um 10 Uhr beim SPAR-Zentrallager in Maria Saal. Kärntner Bauernbund fordert ein Stopp der Rabattschlachten und faire Bauernpreise vom Lebensmittelhandel.

Mößler an Handel: Schluss mit klimaschädlichen Preisschlachten


Kärntner Bauernbund fordert einen „Green Deal“ vom Handel

Holz ist mehr wert, als derzeit gezahlt wird


Der Rohstoff Holz boomt – die Industrie schreibt satte Gewinne. Leider kommt bei den Waldbauern davon nichts an. Schlechte Marktpreise setzen der Forstwirtschaft ebenso zu wie Unwetterkatastrophen und der ...

Nein zum Mercosur-Paket – Bauernbund unterstreicht Forderung von Sebastian Kurz


Strategie noch mehr Rinder züchten um Preis zu drücken, darf nicht belohnt werden. Vielmehr muss die klimaschädliche Agrarindustrie mit CO2-Zöllen an der EU-Außengrenze bestraft werden. 

Stark für den ländlichen Raum

Wir machen uns als Interessensvertretung stark für Ihren Betrieb, die Zukunft des ländlichen Raumes und den Erhalt des Landes Kärnten als Kultur- und Lebensraum.


Service


Praktisches und Interessantes für das ganze Jahr

Grundsätze


Zukunft für den ländlichen Raum und die ländliche Wirtschaft